Service für die Presse

Für Vertreter der Medien stellen wir hier unsere aktuellen Pressemitteilungen sowie ausgewählte Fotos des Sudetendeutschen Museums zur Ansicht und zum Download zur Verfügung. Besondere Anfragen richten Sie bitte direkt an unseren Pressereferenten. Vielen Dank!

Daniel Mielcarek M. A.
Öffentlichkeitsarbeit
+49 (0)89 48 00 03 27
daniel.mielcarek@sudetendeutsche-stiftung.de

Pressemitteilungen

Pressemitteilung 04.11.2022

Sudetendeutsche Dialoge: Ethnische Minderheiten und Volksgruppen Europas im Dialog

Das Sudetendeutsche Museum als Ort der Begegnung: Ethnische Minderheiten und Volksgruppen Europas treffen sich bei dieser Tagung unter dem Titel „Sudetendeutsche Dialoge“, um gemeinsam über ihre Situation zu diskutieren und sich dabei auszutauschen. Die Tagung besteht aus zwei Tagen (2. und 3. Dezember), die sich in der Hochstraße 8 in München abwickeln. Anhand ausgewählter Beispiele stellen sich geladene Volksgruppen am ersten Tagungstag vor und berichten über ihre museale Arbeit. Am zweiten Tagungstag diskurrieren sie über die Relevanz und die zahlreichen Herausforderungen in der Pressearbeit. An die Tagung schließt am 4. Dezember eine Kuratorenführung zur Ausstellung „Allerley kunststück. Reliefintarsien aus Eger“.

Weitere Informationen erhalten Sie in der Presseaussendung und in der anhängenden Datei.
Das Programm finden Sie hier.

 

Pressemitteilung 20.10.2022

Geschichte(n) lernen mit der Museumspädagogik

Kinder und Familien sind herzlich eingeladen, das Sudetendeutsche Museum mit seinen zahlreichen Sonderprogrammen kennenzulernen. Vom Kindergeburtstag über Familienführungen bis hin zur Schnitzeljagd: Klein und Groß erkunden das Museum durch die familienfreundlichen Angebote der Museumspädagogik – auf vielfältige und unterhaltsame Weise.

Weitere Infos hier zum Download.

 

Pressemitteilung 18.10.2022

Halloween-Stimmung  und Kinderferientag

Das Sudetendeutsche Museum lädt Kinder ab 4 Jahren dazu ein, sich zu Halloween mit Museumspädagogin Nadja Schwarzenegger M. A. in die böhmischen Sagen- und Erzählwelten zu träumen. Am Samstag, 29. Oktober, von 16 bis 17:30 Uhr, sind Kinder – auch gerne in ihren schaurigsten Verkleidungen – ins Museum herzlich eingeladen.

Kindern, die sich nicht so gerne gruseln, empfehlen wir stattdessen am Kinderferientag am 3. November teilzunehmen. Dann lassen wir uns nämlich von Tieren, Blumen und Figuren in Bewegung in der aktuellen Sonderausstellung „Allerley kunststück“ zu eigenen Ideen inspirieren und gestalten unsere eigenen Holzcollagen in Anlehnung an die Reliefintarsien. Dafür schneiden wir feine Holzfurniere in Form. Nebenbei lernen wir den sicheren Umgang mit Schere und Schneidemesser. Diese Veranstaltung geht von 9:30 bis 15:00 Uhr und ist für Kinder ab 6 Jahren empfohlen.

Weitere Infos hier zum Download.

Pressemitteilung 17.10.2022

Besucherrekord im Sudetendeutschen Museum

Die Nacht vom 15. auf den 16. Oktober 2022 stand im Zeichen der Münchner Museen. Ein äußerst beliebtes Ausflugsziel auf der Museumsroute im Münchner Osten war das Sudetendeutsche Museum. Besuchermassen strömten in den markanten Neubau in der Hochstraße 10. Wenn sonst immer nachts die Ausstellungsobjekte schlummern, konnten die Besucherinnen und Besucher von 18 bis 1 Uhr das geräumige Museum bei Mondschein besichtigen.

Weitere Infos hier zum Download.

Pressemitteilung 13.10.2022

Zwischen Kunst und Wunder

Was eine Kunst- und Wunderkammer ist und warum die meisten Egerer Kunstwerke gezielt als Kunstkammerobjekte entstanden sind, erläutert Dr. Virginie Spenlé, Direktorin der Kunstkammer Georg Laue, München, und Spezialistin für Sammlungsgeschichte der Frühen Neuzeit. Ihr Vortrag „Reliefintarsien aus Eger für die fürstlichen Kunstkammern Europas“ findet am Donnerstag, 17. November, um 18 Uhr, im Adalbert-Stifter-Saal in der Hochstraße 8, München statt. Der Eintritt ist frei.

Foto: Kunstkammer Georg Laue

Weitere Infos hier zum Download.

Pressemitteilung 29.09.2022

DFC Prag – die Legende kehrt zurück

Der deutsch-tschechische Dokumentarfilm „DFC Prag – die Legende kehrt zurück“ der Regisseure Ondřej Kavan und Martin Vaško, entstanden nach einer Idee des Historikers Thomas Oellermann, zeigt Geschichte und Gegenwart eines wieder mit Leben erfüllten Traditionsklubs. Am Dienstag, 18. Oktober, von 18 bis 20 Uhr, führt das Sudetendeutsche Museums in Zusammenarbeit mit dem Kulturreferat für die böhmischen Länder im Adalbert-Stifter-Verein den Dokumentarfilm im Adalbert-Stifter-Saal, Hochstraße 8, München, auf. Spezieller Gast des Abends wird Thomas Oellermann sein. Der Eintritt zu der Veranstaltung ist frei.

Weitere Infos hier zum Download.

Pressemitteilung 19.09.2022

ACHTUNG, NEUER TERMIN: Sieben Weltwunder und Wunder der Kunsttischlerei

In einem Vortrag befasst sich Dr. Sybe Wartena, Fachreferent und Möbelexperte am Bayerischen Nationalmuseum, unter dem Titel „Sieben Weltwunder und Wunder der Kunsttischlerei. Ein Egerer Kabinettschrank mit enzyklopädischem Programm“ sowohl mit den kunsthandwerklichen Aspekten wie auch dem komplexen Bildprogramm der Reliefintarsien.

Der Vortrag findet am 20. Oktober um 18 Uhr im Adalbert-Stifter-Saal statt, der Eintritt ist frei. Weitere Infos hier zum Download.

Foto: Johann Karl Haberstumpf (zugeschrieben): Kabinettschrank, um 1680, Bayerisches Nationalmuseum, München 

 
Pressemitteilung 09.09.2022

Führung für Lehrkräfte

Zum Kennenlernen oder auch zur gezielten Vorbereitung des Besuchs im Sudetendeutschen Museums mit der Schulklasse laden Kuratorin Eva Haupt M. A. und Museumspädagogin Nadja Schwarzenegger M. A. zu einer speziellen Führung für Lehrkräfte am 29. September von 17 bis 18 Uhr ein. Melden Sie sich an! Weitere Infos hier.

Beachten Sie auch das Bildungsangebot für Kinder und Familien auf unserer Webseite.

Pressemitteilung 31.08.2022

Was passiert eigentlich nachts im Museum? 

Zumindest in der einen Oktobernacht – am 15. Oktober – können Nachtschwärmer dies herausfinden. Das Sudetendeutsche Museum darf bei der „Langen Nacht der Münchner Museen“ natürlich nicht fehlen. Dann können nämlich alle die Ausstellung bei Nacht entdecken. Es wird Sand Art-Performances, Laser Shows und spezielle Führungen, auch durch die Intarsien-Ausstellung, geben. An dem Abend geht garantiert keiner früh zu Bett.

Pressemitteilung 14.08.2022

Ferienspaß im Sudetendeutschen Museum

Vom 5. bis 9. September lädt die Museumspädagogik alle Kinder herzlich zur Ferienwoche ins Sudetendeutsche Museum ein. Die Kids erwartet in dieser Woche jeweils von 9:00 bis 12:30 Uhr ein vielseitiges Programm

Pressemitteilung 14.06.2022

Allerley kunststück. Reliefintarsien aus Eger

Das Sudetendeutsche Museum stellt vom 15. Juli bis 4. Dezember die neue Sonderausstellung vor: allerley kunststück. Reliefintarsien aus Eger. Interessierte sind herzlich eingeladen, die Vernissage am Donnerstag, 14. Juli, um 19 Uhr, zu besuchen. Die Sonderausstellung ist anschließend täglich außer Montag von 10 bis 18 Uhr offen. Der Eintritt zur Vernissage und Sonderausstellung ist gratis.

Pressemitteilung 12.06.2022

Allerley Feierei bei großem Museumsfest

Das Sudetendeutsche Museum durfte pandemiebedingt leider nicht festlich eröffnet werden, daher wird dies an einem Wochenende nachgeholt, und zwar gleich als richtiges Museumsfest. Vier Tage lang bietet das Sudetendeutsche Museum Veranstaltungen für Groß und Klein, Jung und Alt. Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist an diesen Tagen frei!

Pressemitteilung 30.05.2022

Unterwegs! Kinderführung in den Pfingstferien

Im Sudetendeutschen Museum klingelt, brummt und summt es in den Pfingstferien! Bei dieser lustigen Kinderführung am Freitag, 10. Juni, um 11 Uhr, halten die Kinder zusammen mit der Museumspädagogin Nadja Schwarzenegger Ausschau nach allem, was sich dreht und was Menschen von A nach B bringt.

Pressemitteilung 28.04.2022

Sand-Art-Aufführung mit Workshop & Sonderführungen am Internationalen Museumstag

Das Sudetendeutsche Museum in München mit Freude entdecken: „Eine Prise Sand erzählt“ ist der Titel einer etwas anderen Geschichte über die Sudetendeutschen. Die Sand-Art-Künstlerin Nadia Ischia erzählt am internationalen Tag des Museums, Sonntag, 15. Mai, die Geschichte von Sepp und Jiří. Dabei malt sie ihre Bilder mit Sand und der Schauspieler Joe Henselewski begleitet die Kunst-Show mit einer Erzählung. In einem Workshop zeigt die Künstlerin, wie die Kunstform Sand-Art zustande kommt und wie man selbst Sandkunst kreieren kann.

Zwei thematisch unterschiedliche Sonderführungen am 15. Mai und ein Vortrag am 16. Mai komplettieren den Internationalen Museumstag im Sudetendeutschen Museum, Hochstraße 10, 81669 München. Die Teilnahme an allen Veranstaltungen ist kostenfrei.

Pressemitteilung 27.09.2021

Sonderausstellung Werner Reinisch – Von Böhmen in die Ardèche – Neue Bilder

Mit Werner Reinisch stellt das Sudetendeutsche Museum in München einen Künstler vor, der für viele als eine Entdeckung gelten mag. Anlässlich seines letztjährigen 90. Geburtstages zeigt das 2020 neu eröffnete Museum nach coronabedingter Verschiebung in seiner ersten Sonderausstellung neueste Arbeiten des in Südfrankreich lebenden Künstlers.

Pressemitteilung 13.10.2022

Zwischen Kunst und Wunder

Was eine Kunst- und Wunderkammer ist und warum die meisten Egerer Kunstwerke gezielt als Kunstkammerobjekte entstanden sind, erläutert Dr. Virginie Spenlé, Direktorin der Kunstkammer Georg Laue, München, und Spezialistin für Sammlungsgeschichte der Frühen Neuzeit. Ihr Vortrag „Reliefintarsien aus Eger für die fürstlichen Kunstkammern Europas“ findet am Donnerstag, 17. November, um 18 Uhr, im Adalbert-Stifter-Saal in der Hochstraße 8, München statt. Der Eintritt ist frei.

Foto: Kunstkammer Georg Laue

Weitere Infos hier zum Download.

 

Pressemitteilung 29.09.2022

DFC Prag – die Legende kehrt zurück

Der deutsch-tschechische Dokumentarfilm „DFC Prag – die Legende kehrt zurück“ der Regisseure Ondřej Kavan und Martin Vaško, entstanden nach einer Idee des Historikers Thomas Oellermann, zeigt Geschichte und Gegenwart eines wieder mit Leben erfüllten Traditionsklubs. Am Dienstag, 18. Oktober, von 18 bis 20 Uhr, führt das Sudetendeutsche Museums in Zusammenarbeit mit dem Kulturreferat für die böhmischen Länder im Adalbert-Stifter-Verein den Dokumentarfilm im Adalbert-Stifter-Saal, Hochstraße 8, München, auf. Spezieller Gast des Abends wird Thomas Oellermann sein. Der Eintritt zu der Veranstaltung ist frei.

Weitere Infos hier zum Download.

Pressemitteilung 19.09.2022

ACHTUNG, NEUER TERMIN: Sieben Weltwunder und Wunder der Kunsttischlerei

In einem Vortrag befasst sich Dr. Sybe Wartena, Fachreferent und Möbelexperte am Bayerischen Nationalmuseum, unter dem Titel „Sieben Weltwunder und Wunder der Kunsttischlerei. Ein Egerer Kabinettschrank mit enzyklopädischem Programm“ sowohl mit den kunsthandwerklichen Aspekten wie auch dem komplexen Bildprogramm der Reliefintarsien.

Der Vortrag findet am 20. Oktober um 18 Uhr im Adalbert-Stifter-Saal statt, der Eintritt ist frei. Weitere Infos hier zum Download.

Foto: Johann Karl Haberstumpf (zugeschrieben): Kabinettschrank, um 1680, Bayerisches Nationalmuseum, München 

 
Pressemitteilung 09.09.2022

Führung für Lehrkräfte

Zum Kennenlernen oder auch zur gezielten Vorbereitung des Besuchs im Sudetendeutschen Museums mit der Schulklasse laden Kuratorin Eva Haupt M. A. und Museumspädagogin Nadja Schwarzenegger M. A. zu einer speziellen Führung für Lehrkräfte am 29. September von 17 bis 18 Uhr ein. Melden Sie sich an! Weitere Infos hier.

Beachten Sie auch das Bildungsangebot für Kinder und Familien auf unserer Webseite.

Pressemitteilung 31.08.2022

Was passiert eigentlich nachts im Museum? 

Zumindest in der einen Oktobernacht – am 15. Oktober – können Nachtschwärmer dies herausfinden. Das Sudetendeutsche Museum darf bei der „Langen Nacht der Münchner Museen“ natürlich nicht fehlen. Dann können nämlich alle die Ausstellung bei Nacht entdecken. Es wird Sand Art-Performances, Laser Shows und spezielle Führungen, auch durch die Intarsien-Ausstellung, geben. An dem Abend geht garantiert keiner früh zu Bett.

Pressemitteilung 14.08.2022

Ferienspaß im Sudetendeutschen Museum

Vom 5. bis 9. September lädt die Museumspädagogik alle Kinder herzlich zur Ferienwoche ins Sudetendeutsche Museum ein. Die Kids erwartet in dieser Woche jeweils von 9:00 bis 12:30 Uhr ein vielseitiges Programm

Pressemitteilung 14.06.2022

Allerley kunststück. Reliefintarsien aus Eger

Das Sudetendeutsche Museum stellt vom 15. Juli bis 4. Dezember die neue Sonderausstellung vor: allerley kunststück. Reliefintarsien aus Eger. Interessierte sind herzlich eingeladen, die Vernissage am Donnerstag, 14. Juli, um 19 Uhr, zu besuchen. Die Sonderausstellung ist anschließend täglich außer Montag von 10 bis 18 Uhr offen. Der Eintritt zur Vernissage und Sonderausstellung ist gratis.

Pressemitteilung 12.06.2022

Allerley Feierei bei großem Museumsfest

Das Sudetendeutsche Museum durfte pandemiebedingt leider nicht festlich eröffnet werden, daher wird dies an einem Wochenende nachgeholt, und zwar gleich als richtiges Museumsfest. Vier Tage lang bietet das Sudetendeutsche Museum Veranstaltungen für Groß und Klein, Jung und Alt. Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist an diesen Tagen frei!

Pressemitteilung 30.05.2022

Unterwegs! Kinderführung in den Pfingstferien

Im Sudetendeutschen Museum klingelt, brummt und summt es in den Pfingstferien! Bei dieser lustigen Kinderführung am Freitag, 10. Juni, um 11 Uhr, halten die Kinder zusammen mit der Museumspädagogin Nadja Schwarzenegger Ausschau nach allem, was sich dreht und was Menschen von A nach B bringt.

Pressemitteilung 28.04.2022

Sand-Art-Aufführung mit Workshop & Sonderführungen am Internationalen Museumstag

Das Sudetendeutsche Museum in München mit Freude entdecken: „Eine Prise Sand erzählt“ ist der Titel einer etwas anderen Geschichte über die Sudetendeutschen. Die Sand-Art-Künstlerin Nadia Ischia erzählt am internationalen Tag des Museums, Sonntag, 15. Mai, die Geschichte von Sepp und Jiří. Dabei malt sie ihre Bilder mit Sand und der Schauspieler Joe Henselewski begleitet die Kunst-Show mit einer Erzählung. In einem Workshop zeigt die Künstlerin, wie die Kunstform Sand-Art zustande kommt und wie man selbst Sandkunst kreieren kann.

Zwei thematisch unterschiedliche Sonderführungen am 15. Mai und ein Vortrag am 16. Mai komplettieren den Internationalen Museumstag im Sudetendeutschen Museum, Hochstraße 10, 81669 München. Die Teilnahme an allen Veranstaltungen ist kostenfrei.

Pressemitteilung 27.09.2021

Sonderausstellung Werner Reinisch – Von Böhmen in die Ardèche – Neue Bilder

Mit Werner Reinisch stellt das Sudetendeutsche Museum in München einen Künstler vor, der für viele als eine Entdeckung gelten mag. Anlässlich seines letztjährigen 90. Geburtstages zeigt das 2020 neu eröffnete Museum nach coronabedingter Verschiebung in seiner ersten Sonderausstellung neueste Arbeiten des in Südfrankreich lebenden Künstlers.

Pressemitteilung 23.07.2021

Das Sudetendeutsche Museum ist eröffnet

„… nichts Geringeres und nichts Größeres als das Erlebnis namens Heimat…“
Mit diesem Zitat des ehemaligen tschechischen Staatspräsidenten Václav Havel empfängt das Sudetendeutsche Museum in München seine Gäste. Es ist das erste zentrale Landesmuseum der Sudetendeutschen. 

Pressefotos

Gerne Stellen wir hier Fotos des Sudetendeutschen Museums für Presse- und rein private Zwecke zur Verfügung. Bitte beachten Sie folgende Nutzungsbedingungen:

Die Bilder dürfen zur Bebilderung von Print- und Online-Veröffentlichungen sowie für rein private Zwecke genutzt werden. Eine darüber hinausgehende kommerzielle Nutzung, bei der das Bild die  Basis der wirtschaftlichen Betätigung bildet, ist nicht gestattet. Insbesondere eine Nutzung in Bilddatenbanken und -archiven, die Bereitstellung von Bildern zum Download oder zum Verkauf ist verboten.

Die Nutzung der hier angebotenen Bilder für die o.g. Nutzungszwecke ist kostenfrei. Bei einer Verwendung der Bilder ist, sofern nicht anders genannt, der Bildquellennachweis „Sudetendeutsches Museum“, anzugeben.

Eine mechanische oder digitale Bearbeitung oder Veränderung der Bilder ist nur insoweit erlaubt, als sie nicht zu einer Entstellung, Verfälschung oder Verfremdung der Bilder führt.

Die Bilder dürfen nicht für rechts- oder sittenwidrige Sachverhalte oder Darstellungen – insbesondere sexistischer, pornographischer, rassistischer, gewaltverherrlichender, volksverhetzender, jugendgefährdender oder diskriminierender Art – benutzt werden. Das Sudetendeutsche Museum haftet nicht für Ansprüche, die sich aus der rechtswidrigen Verwendung des Bildmaterials ergeben.