Suche
Close this search box.

Neues im Museum

Hier erfahren Sie Neues rund um Ausstellungen, Veranstaltungen und weitere Nachrichten über das Museum. Für Vertreter der Medien stellen wir unsere aktuellen Pressemitteilungen sowie ausgewählte Fotos des Sudetendeutschen Museums zur Verfügung. Besondere Anfragen richten Sie bitte direkt an unseren Pressereferenten. Vielen Dank!

Service für Presse/Medien:

Daniel Mielcarek M. A.
Öffentlichkeitsarbeit
+49 (0)89 48 00 03 27
presse@sudetendeutsches-museum.de

Neues und Pressemitteilungen

Ausblick auf den Frühling

Im Rahmen des Tages der Muttersprache bietet das Museum gemeinsam mit der Heimatpflegerin der Sudetendeutschen am Freitag, 23. Februar eine Führung in vier Mundarten: aus dem Böhmerwald, dem Altvatergebirge, der Iglauer Sprachinsel und auf Paurisch-Braunsch.

Weiterlesen »

Von wegen starr

Das neue Jahr geht im Sudetendeutschen Museum energisch weiter. Die jungen Besuchenden sollen voll auf ihre Kosten kommen, daher stellt die Museumspädagogik für die kommenden Wochen ein buntes Programm für Klein (und Groß) zusammen.

Weiterlesen »

So ein Theater!

Die Ausstellung So ein Theater! versetzt das Publikum im Sudetendeutschen Museum vom 8. Dezember 2023 bis 13. Februar 2024 in zauberhafte vergangene Welten. Die Vernissage zur Ausstellung ist offen für alle und findet am 7. Dezember um 19 Uhr statt.

Weiterlesen »

Ort der Begegnung

Ethnische Minderheiten und Volksgruppen Europas treffen sich bei dieser Konferenz unter dem Titel „Sudetendeutsche Dialoge“, um über ihre Besonderheiten und ihren Status zu sprechen. Das Sudetendeutsche Museum gilt als Ort der kulturellen Begegnung.

Weiterlesen »

Bunter Tag und bunte Nacht

Statt abends die Lichter auszuschalten, erwachte im Museum ab 18 Uhr das Nachtleben: Eine bunte, kurzweilige Live-Erzählung illustrierte die dramatische Geschichte der Sudetendeutschen.

Weiterlesen »

In guten Händen

Einmal das Privileg genießen, Museumsobjekte von ganz nah und mit den Augen der Restauratorin des Sudetendeutschen Museums zu betrachten – diese seltene Gelegenheit bietet sich allen Interessierten am Europäischen Tag der Restaurierung.

Weiterlesen »
Pressemitteilung 15.11.2023

So ein Theater! – Marionetten aus Böhmen und Mähren

Die Ausstellung So ein Theater! versetzt das Publikum im Sudetendeutschen Museum vom 8. Dezember 2023 bis 13. Februar 2024 in zauberhafte vergangene Welten.

Die Vernissage zur Ausstellung ist offen für alle und findet am 7. Dezember um 19 Uhr statt. Bereits um 16:30 Uhr laden die Kuratoren sowie die Sammler und Leihgeber Anita und Hartmut Naefe zu einem Rundgang ausschließlich für Vertreter der Medien durch die Ausstellung statt.

Hier gibt es Informationen zur Ausstellung. Mehr Informationen zum Programm gibt es hier. 

Pressemitteilung 19.10.2023

Ort der Begegnung von Minderheiten und Volksgruppen

Referenten der diesjährigen Sudetendeutschen Dialoge werden sein: Karpatendeutsche, Ostpreußen, Fersentaler, Jenische und Sudetendeutsche sowie Vertreter von Film und Forschung/Universität. Zur Diskussion und zum Austausch sind alle herzlich eingeladen. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, die Teilnahme an der Veranstaltung ist frei.

Weitere Infos gibt es hier. Hier gibt es das Programm.

Pressemitteilung 16.10.2023

Bunter Tag und bunte Nacht im Sudetendeutschen Museum

Statt abends die Lichter auszuschalten, erwachte im Museum ab 18 Uhr das Nachtleben: Eine bunte, kurzweilige Live-Erzählung illustrierte die dramatische Geschichte der Sudetendeutschen. Die Live-Erzählung mit Elementen des „Body Paintings“ begeisterte Zuschauer auf den Sprachen Deutsch, Tschechisch und Englisch. Nachmittags verzauberte Sand Art Kinder und Erwachsene zugleich.

Zum vollständigen Nachbericht zur „Langen Nacht der Münchner Museen“ geht es hier lang.

Pressemitteilung 29.09.2023

Tag der Restaurierung im Sudetendeutschen Museum

Einmal das Privileg genießen, Museumsobjekte von ganz nah und mit den Augen der Restauratorin des Sudetendeutschen Museums zu betrachten – diese seltene Gelegenheit bietet sich allen Interessierten am Europäischen Tag der Restaurierung. 

Am 15. Oktober 2023 lautet das Motto „in guten Händen“, unter dem auch das Sudetendeutsche Museum dazu einlädt, die Museumsarbeit besser kennenzulernen. Erfahren Sie mehr darüber, mit welchem Hintergrundwissen die Restauratorin Hand an Altes und Wertvolles legt, wie Kunstwerke fachgerecht aufbewahrt werden und wie man Restaurator wird.

Mehr Infos, auch zur Anmeldung, erhalten Sie hier.

Pressemitteilung 25.09.2023

Zauber im Sudetendeutschen Museum

Sand Art-Performance mit Workshop, Live-Erzählung mit Body Art, Kuratorinnenführung: Das Sudetendeutsche Museum bietet zur Langen Nacht der Münchner Museen am 14.10. ein größeres Programm denn je. Kommen Sie vorbei!

Hier gibt es Infos zum Nachmittagsprogramm

Hier gibt es Infos zum gesamten Programm

Und hier geht es zur Pressemitteilung für alle weiteren Infos

 

Pressemitteilung 11.08.2023

Ferienspaß mit Hotzenplotz, Rübezahl und Co.

Wir laden Kinder vom 5. bis 8. September herzlich zur Ferienwoche ins Sudetendeutsche Museum ein. Euch erwartet in dieser Woche ein vielseitiges Programm aus kreativem Gestalten, Spiel und Museumserkundungen.

Wir entdecken die Ausstellung zur Geschichte und Kultur der Sudetendeutschen, lernen in der Sonderausstellung viele Charaktere aus Otfried Preußlers Märchenwelten kennen und erkunden das Museum von innen und außen. Mit wertvollen Materialien gestalten wir ein geheimes Buch für unsere Erinnerungen und in einem kurzen Stop-Motion-Film erwecken wir die Exponate aus dem Museum, das kleine Gespenst oder den Räuber Hotzenplotz zum Leben. Am letzten Tag könnt ihr bei einer Rallye beweisen, dass ihr wahre Expertinnen und Experten des Museums geworden seid!

Hier finden Sie weitere Informationen zum Sommerferienspaß.

Hier finden Sie mehr Informationen zur Ausstellung.

Hier finden Sie unseren Veranstaltungskalender zur Sonderausstellung.

Pressemitteilung 05.06.2023

Otfried Preußlers Erzählwelten im Sudetendeutschen Museum

„Ein bisschen Magier bin ich schon…“, sagte Otfried Preußler (1923 – 2013) über seine Arbeit als Schriftsteller.  Er war ein Magier der Worte und seine Geschichten verzaubern bis heute Kinder wie Erwachsene. Zum 100. Geburtstag des Autors geht die Ausstellung „Ein bisschen Magier bin ich schon…“ auf Spurensuche in Preußlers Erzählwelten. Die Ausstellung im Sudetendeutschen Museum in Kooperation mit dem Adalbert Stifter Verein und dem Isergebirgs-Museum Neugablonz wird von 21. Juli bis 12. November im Sudetendeutschen Museum zu besichtigen sein.

Hier finden Sie mehr Informationen zur Ausstellung.

Hier finden Sie unseren Veranstaltungskalender.

Pressemitteilung 12.05.2023

European Museum Awards: Sudetendeutsches Museum vor internationalem Publikum

Das Sudetendeutsche Museum hat am 4. Mai eine Delegation um Museumsdirektor Herrn Dott. Planker nach Barcelona ausgesandt, wo es für den Europäischen Museumspreis nominiert war.

Dort bot sich die Gelegenheit, vor großem Publikum Werte der Demokratie und Menschenrechte zu betonen. Die farbenfrohe Präsentation erweckte diverse Objekte des Museums zum Leben: Jedes Objekt erzählte seine eigene berührende Geschichte. Der Beifall in der Saló del Tinell am Königsplatz Barcelonas war überaus groß, einige Augen blieben nicht trocken.

Mehr Informationen zur Preisverleihung finden Sie hier.

 

Pressemitteilung 28.04.2023

Neu in der Dauerausstellung: Die „Beneš-Dekrete“

Welchen Einschränkungen waren die Sudetendeutschen ab Mai 1945 ausgesetzt? Antworten darauf können die Besucherinnen und Besucher des Museums in der erweiterten Medienstation auf Ebene IV „Verlust und Vertreibung“ der Dauerausstellung finden. Die nach dem Präsidenten Edvard Beneš benannten 143 Verordnungen der Tschechoslowakischen Regierung zwischen 1940 und 1945 betrafen gesetzliche Regelungen für das öffentliche Leben. Jedoch nur ein gutes Dutzend der Dekrete begründete die Entrechtung der deutschen Bevölkerung in der Tschechoslowakei.

Mehr Informationen zur Erweiterung der Medienstation finden Sie hier zum Download.

Pressemitteilung 24.04.2023

Internationaler Museumstag: „Fremde Freunde“ und großes Programm

Der 21. Mai steht im Zeichen des Internationalen Museumstages. Von 10 bis 18:30 Uhr können Interessierte gemäß dem Motto des Deutschen Museumsbundes das Sudetendeutsche Museum „mit Freude entdecken“. Das Programm ist vielfältig und der Museumseintritt und die Veranstaltungsteilnahme sind kostenlos.

Mehr Informationen zum Internationalen Museumstag finden Sie hier zum Download.

Hier finden Sie das Programm zur Ansicht.

 

Pressemitteilung 21.04.2023

Ein Museum zum Verkosten

Am Mittwoch, 24. Mai, um 18.30 Uhr, geht Gastrosoph Dr. Peter Peter in einem Vortrag im Sudetendeutschen Museum auf die Frage ein, was noch von Böhmens Ruf eines „Schlaraffenlandes“ übriggeblieben ist. Anschließend bietet sich die Gelegenheit, mit dem Vortragenden in das Restaurant „Bohemia“ in der Grünwalder Straße zu gehen. Hierfür ist eine Voranmeldung notwendig. Es sind 20 Plätze verfügbar.

Mehr Informationen zum Vortrag mit Restaurantbesuch erhalten Sie hier sowie in unserem Flyer.

 

Pressemitteilung 31.03.2023

Erinnerungen lebendig werden lassen

Heimat – bei diesem Begriff schwingt für jeden etwas anderes mit. Doch eines ist wohl immer gleich: Der Gedanke an die eigene Heimat ist stets mit Erinnerungen verbunden – an die Kindheit, das Erwachsenwerden, an Landschaften oder Gerüche.

An insgesamt fünf Nachmittagen zwischen 18. April und 13. Juni möchte die Dozentin Gunda Achterhold (Journalistin und Autorin) mit Teilnehmenden einige dieser Erinnerungen lebendig werden lassen – schreibend und im Austausch miteinander.

Mehr Informationen zum Seniorencafé erhalten Sie hier sowie in unserem Flyer.

 

Pressemitteilung 29.03.2023

Für Jung und Alt und für alle Sinne

Das Sudetendeutsche Museum hat ein großes Kultur- und Familienpaket an Veranstaltungen für das zweite Quartal zusammengestellt. Merken Sie sich die Termine und erzählen Sie es gerne weiter!

Das Programm finden Sie hier.

 

Pressemitteilung 24.02.2023

Auf a Melange im Café Central

Auf a Melange oder doch lieber auf einen Mokka…? Geschichten rund um das Kaffeehaus und seine berühmten Komponistenbesucher lassen Iris Marie Kotzian und ihr Ensemble in Melodien aus 300 Jahren Kaffeehausmusik erklingen.

Mehr Infos finden Sie hier.

 

Pressemitteilung 28.02.2023

Damenkapellen und Frauenrockbands

Eine Themenführung am Weltfrauentag, Mittwoch, 8. März, zeigt einige überraschende und für jedermann und jederfrau interessante Aspekte zu Frauengeschichte(n) auf. 

Anschließend lädt das Sudetendeutsche Museum in Zusammenarbeit mit dem Tschechischen Zentrum München zu einem Konzert der tschechischen Frauenrockgruppe „K2“ ein.

Mehr Infos finden Sie hier.

 

Pressemitteilung 28.01.2023

„Unsere Heimatsammlung“ – Treffen für Betreuende sudetendeutscher Heimatstuben und -museen

Die Veranstaltung wendet sich an die Vorsitzenden und Betreuenden sudetendeutscher Heimatsammlungen in Deutschland, Österreich und der Tschechischen Republik. Diskutiert werden der aktuelle Stand und die künftige Zusammenarbeit der Heimatsammlungen mit dem Sudetendeutschen Museum.

Mehr Infos finden Sie hier.

 

Pressemitteilung 24.01.2023

Fasching, Weltfrauentag, Kaffeehausmusik und mehr

Auch 2023 hat das Sudetendeutsche Museum ein großes, buntes Veranstaltungsprogramm vorbereitet.

Das Programm finden Sie hier.

 

Pressemitteilung 14.12.2022

Sudetendeutsches Museum in engerer Auswahl für Europäischen Museumspreis

Das Museum bekommt nicht nur Beachtung seitens der Münchner, sondern auch seitens eines internationalen Publikums. Das Europäische Museums-Forum berücksichtigt das Sudetendeutsche Museum bei seiner diesjährigen Verleihung zum „Europäischen Museum des Jahres“ für einen der begehrten Preise. Geht der angesehene Preis womöglich in die Hochstraße 10 in München?

Ein besonderer Fokus dieser Nominierung liegt sowohl bei innovativen Ausstellungskonzepten als auch partizipativen Veranstaltungsprogrammen. Das Museum konnte mit diesen Aspekten international auf sich aufmerksam machen und entsprechend jetzt schon punkten. Zentrale Themen des Museums sind Heimat, Nationalismus, Vertreibung und Neuanfang – Themen, die stets Präsenz haben. Das Museum versteht sich als Ort der Begegnung, des Erinnerns, aber auch der Bildung und Forschung.

Weitere Informationen erhalten Sie hier.

 

Pressemitteilung 04.11.2022

Sudetendeutsche Dialoge: Ethnische Minderheiten und Volksgruppen Europas im Dialog

Das Sudetendeutsche Museum als Ort der Begegnung: Ethnische Minderheiten und Volksgruppen Europas treffen sich bei dieser Tagung unter dem Titel „Sudetendeutsche Dialoge“, um gemeinsam über ihre Situation zu diskutieren und sich dabei auszutauschen. Die Tagung besteht aus zwei Tagen (2. und 3. Dezember), die sich in der Hochstraße 8 in München abwickeln. Anhand ausgewählter Beispiele stellen sich geladene Volksgruppen am ersten Tagungstag vor und berichten über ihre museale Arbeit. Am zweiten Tagungstag diskurrieren sie über die Relevanz und die zahlreichen Herausforderungen in der Pressearbeit. An die Tagung schließt am 4. Dezember eine Kuratorenführung zur Ausstellung „Allerley kunststück. Reliefintarsien aus Eger“.

Weitere Informationen erhalten Sie in der Presseaussendung und in der anhängenden Datei.
Das Programm finden Sie hier.

 

Pressemitteilung 20.10.2022

Geschichte(n) lernen mit der Museumspädagogik

Kinder und Familien sind herzlich eingeladen, das Sudetendeutsche Museum mit seinen zahlreichen Sonderprogrammen kennenzulernen. Vom Kindergeburtstag über Familienführungen bis hin zur Schnitzeljagd: Klein und Groß erkunden das Museum durch die familienfreundlichen Angebote der Museumspädagogik – auf vielfältige und unterhaltsame Weise.

Weitere Infos hier zum Download.

 

Pressemitteilung 18.10.2022

Halloween-Stimmung  und Kinderferientag

Das Sudetendeutsche Museum lädt Kinder ab 4 Jahren dazu ein, sich zu Halloween mit Museumspädagogin Nadja Schwarzenegger M. A. in die böhmischen Sagen- und Erzählwelten zu träumen. Am Samstag, 29. Oktober, von 16 bis 17:30 Uhr, sind Kinder – auch gerne in ihren schaurigsten Verkleidungen – ins Museum herzlich eingeladen.

Kindern, die sich nicht so gerne gruseln, empfehlen wir stattdessen am Kinderferientag am 3. November teilzunehmen. Dann lassen wir uns nämlich von Tieren, Blumen und Figuren in Bewegung in der aktuellen Sonderausstellung „Allerley kunststück“ zu eigenen Ideen inspirieren und gestalten unsere eigenen Holzcollagen in Anlehnung an die Reliefintarsien. Dafür schneiden wir feine Holzfurniere in Form. Nebenbei lernen wir den sicheren Umgang mit Schere und Schneidemesser. Diese Veranstaltung geht von 9:30 bis 15:00 Uhr und ist für Kinder ab 6 Jahren empfohlen.

Weitere Infos hier zum Download.

 

Pressemitteilung 17.10.2022

Besucherrekord im Sudetendeutschen Museum

Die Nacht vom 15. auf den 16. Oktober 2022 stand im Zeichen der Münchner Museen. Ein äußerst beliebtes Ausflugsziel auf der Museumsroute im Münchner Osten war das Sudetendeutsche Museum. Besuchermassen strömten in den markanten Neubau in der Hochstraße 10. Wenn sonst immer nachts die Ausstellungsobjekte schlummern, konnten die Besucherinnen und Besucher von 18 bis 1 Uhr das geräumige Museum bei Mondschein besichtigen.

Weitere Infos hier zum Download.

 

Pressemitteilung 13.10.2022

Zwischen Kunst und Wunder

Was eine Kunst- und Wunderkammer ist und warum die meisten Egerer Kunstwerke gezielt als Kunstkammerobjekte entstanden sind, erläutert Dr. Virginie Spenlé, Direktorin der Kunstkammer Georg Laue, München, und Spezialistin für Sammlungsgeschichte der Frühen Neuzeit. Ihr Vortrag „Reliefintarsien aus Eger für die fürstlichen Kunstkammern Europas“ findet am Donnerstag, 17. November, um 18 Uhr, im Adalbert-Stifter-Saal in der Hochstraße 8, München statt. Der Eintritt ist frei.

Foto: Kunstkammer Georg Laue

Weitere Infos hier zum Download.

 

Pressemitteilung 29.09.2022

DFC Prag – die Legende kehrt zurück

Der deutsch-tschechische Dokumentarfilm „DFC Prag – die Legende kehrt zurück“ der Regisseure Ondřej Kavan und Martin Vaško, entstanden nach einer Idee des Historikers Thomas Oellermann, zeigt Geschichte und Gegenwart eines wieder mit Leben erfüllten Traditionsklubs. Am Dienstag, 18. Oktober, von 18 bis 20 Uhr, führt das Sudetendeutsche Museums in Zusammenarbeit mit dem Kulturreferat für die böhmischen Länder im Adalbert-Stifter-Verein den Dokumentarfilm im Adalbert-Stifter-Saal, Hochstraße 8, München, auf. Spezieller Gast des Abends wird Thomas Oellermann sein. Der Eintritt zu der Veranstaltung ist frei.

Weitere Infos hier zum Download.

 

Pressemitteilung 19.09.2022

ACHTUNG, NEUER TERMIN: Sieben Weltwunder und Wunder der Kunsttischlerei

In einem Vortrag befasst sich Dr. Sybe Wartena, Fachreferent und Möbelexperte am Bayerischen Nationalmuseum, unter dem Titel „Sieben Weltwunder und Wunder der Kunsttischlerei. Ein Egerer Kabinettschrank mit enzyklopädischem Programm“ sowohl mit den kunsthandwerklichen Aspekten wie auch dem komplexen Bildprogramm der Reliefintarsien.

Der Vortrag findet am 20. Oktober um 18 Uhr im Adalbert-Stifter-Saal statt, der Eintritt ist frei. Weitere Infos hier zum Download.

Foto: Johann Karl Haberstumpf (zugeschrieben): Kabinettschrank, um 1680, Bayerisches Nationalmuseum, München 

 
Pressemitteilung 09.09.2022

Führung für Lehrkräfte

Zum Kennenlernen oder auch zur gezielten Vorbereitung des Besuchs im Sudetendeutschen Museums mit der Schulklasse laden Kuratorin Eva Haupt M. A. und Museumspädagogin Nadja Schwarzenegger M. A. zu einer speziellen Führung für Lehrkräfte am 29. September von 17 bis 18 Uhr ein. Melden Sie sich an! Weitere Infos hier.

Beachten Sie auch das Bildungsangebot für Kinder und Familien auf unserer Webseite.

 



Der Schutz Ihrer Daten ist uns wichtig!
Erst wenn Sie Marketing Cookies zulassen werden wir das Video von YouTube anzeigen.
Pressemitteilung 31.08.2022

Was passiert eigentlich nachts im Museum? 

Zumindest in der einen Oktobernacht – am 15. Oktober – können Nachtschwärmer dies herausfinden. Das Sudetendeutsche Museum darf bei der „Langen Nacht der Münchner Museen“ natürlich nicht fehlen. Dann können nämlich alle die Ausstellung bei Nacht entdecken. Es wird Sand Art-Performances, Laser Shows und spezielle Führungen, auch durch die Intarsien-Ausstellung, geben. An dem Abend geht garantiert keiner früh zu Bett.

Pressemitteilung 14.08.2022

Ferienspaß im Sudetendeutschen Museum

Vom 5. bis 9. September lädt die Museumspädagogik alle Kinder herzlich zur Ferienwoche ins Sudetendeutsche Museum ein. Die Kids erwartet in dieser Woche jeweils von 9:00 bis 12:30 Uhr ein vielseitiges Programm

Pressemitteilung 14.06.2022

Allerley kunststück. Reliefintarsien aus Eger

Das Sudetendeutsche Museum stellt vom 15. Juli bis 4. Dezember die neue Sonderausstellung vor: allerley kunststück. Reliefintarsien aus Eger. Interessierte sind herzlich eingeladen, die Vernissage am Donnerstag, 14. Juli, um 19 Uhr, zu besuchen. Die Sonderausstellung ist anschließend täglich außer Montag von 10 bis 18 Uhr offen. Der Eintritt zur Vernissage und Sonderausstellung ist gratis.

Pressemitteilung 12.06.2022

Allerley Feierei bei großem Museumsfest

Das Sudetendeutsche Museum durfte pandemiebedingt leider nicht festlich eröffnet werden, daher wird dies an einem Wochenende nachgeholt, und zwar gleich als richtiges Museumsfest. Vier Tage lang bietet das Sudetendeutsche Museum Veranstaltungen für Groß und Klein, Jung und Alt. Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist an diesen Tagen frei!



Der Schutz Ihrer Daten ist uns wichtig!
Erst wenn Sie Marketing Cookies zulassen werden wir das Video von YouTube anzeigen.
Pressemitteilung 28.04.2022

Sand-Art-Aufführung mit Workshop & Sonderführungen am Internationalen Museumstag

Das Sudetendeutsche Museum in München mit Freude entdecken: „Eine Prise Sand erzählt“ ist der Titel einer etwas anderen Geschichte über die Sudetendeutschen. Die Sand-Art-Künstlerin Nadia Ischia erzählt am internationalen Tag des Museums, Sonntag, 15. Mai, die Geschichte von Sepp und Jiří. Dabei malt sie ihre Bilder mit Sand und der Schauspieler Joe Henselewski begleitet die Kunst-Show mit einer Erzählung. In einem Workshop zeigt die Künstlerin, wie die Kunstform Sand-Art zustande kommt und wie man selbst Sandkunst kreieren kann.

Zwei thematisch unterschiedliche Sonderführungen am 15. Mai und ein Vortrag am 16. Mai komplettieren den Internationalen Museumstag im Sudetendeutschen Museum, Hochstraße 10, 81669 München. Die Teilnahme an allen Veranstaltungen ist kostenfrei.

Pressemitteilung 23.07.2021

Das Sudetendeutsche Museum ist eröffnet

„… nichts Geringeres und nichts Größeres als das Erlebnis namens Heimat…“
Mit diesem Zitat des ehemaligen tschechischen Staatspräsidenten Václav Havel empfängt das Sudetendeutsche Museum in München seine Gäste. Es ist das erste zentrale Landesmuseum der Sudetendeutschen. 

Pressefotos

Gerne Stellen wir hier Fotos des Sudetendeutschen Museums für Presse- und rein private Zwecke zur Verfügung. Bitte beachten Sie folgende Nutzungsbedingungen:

Die Bilder dürfen zur Bebilderung von Print- und Online-Veröffentlichungen sowie für rein private Zwecke genutzt werden. Eine darüber hinausgehende kommerzielle Nutzung, bei der das Bild die  Basis der wirtschaftlichen Betätigung bildet, ist nicht gestattet. Insbesondere eine Nutzung in Bilddatenbanken und -archiven, die Bereitstellung von Bildern zum Download oder zum Verkauf ist verboten.

Die Nutzung der hier angebotenen Bilder für die o.g. Nutzungszwecke ist kostenfrei. Bei einer Verwendung der Bilder ist, sofern nicht anders genannt, der Bildquellennachweis „Sudetendeutsches Museum“, anzugeben.

Eine mechanische oder digitale Bearbeitung oder Veränderung der Bilder ist nur insoweit erlaubt, als sie nicht zu einer Entstellung, Verfälschung oder Verfremdung der Bilder führt.

Die Bilder dürfen nicht für rechts- oder sittenwidrige Sachverhalte oder Darstellungen – insbesondere sexistischer, pornographischer, rassistischer, gewaltverherrlichender, volksverhetzender, jugendgefährdender oder diskriminierender Art – benutzt werden. Das Sudetendeutsche Museum haftet nicht für Ansprüche, die sich aus der rechtswidrigen Verwendung des Bildmaterials ergeben.