Lernen im
Museum
Lernen im
Museum
Lernen im
Museum
Lernen im
Museum
Voriger
Nächster

Angebote für Kitas

Mit Kitagruppen begeben wir uns auf eine altersgerechte Entdeckungsreise durch das Sudetendeutsche Museum. Hier bieten wir viele Geschichten, Suchund Ratespiele. Zeit und Raum für kreatives Gestalten vor oder nach dem Museumsbesuch finden die Kinder in unserer Museumspädagogik-Werkstatt.

Die Angebote für Kitas berücksichtigen den Bayerischen Bildungs- und Erziehungsplan für Kinder in Tageseinrichtungen (BayBEP).

Bei Interesse an einer Führung für Ihre Kitagruppe nehmen Sie bitte persönlich Kontakt mit der Museumspädagogin auf:
nadja.schwarzenegger@sudetendeutsche-stiftung.de

Unsere Kitaprogramme finden Sie demnächst hier.

Angebote für Schulklassen

Ausgewählte Themen und Objekte in Verbindung mit handlungsorientierten Methoden geben den Schülerinnen und Schülern vielfältige Einblicke in die Geschichte der Sudetendeutschen. Der Bezug zur Lebenswelt der Schülerinnen und Schüler spielt eine zentrale Rolle.

Die Dauerausstellung liefert viele fächerübergreifende und fachspezifische Bezüge zu den bayerischen Lehrplänen. Verbindungen gibt es zum Beispiel zu den Fächern Geschichte, Deutsch, Sozialkunde, Geografie/Erdkunde, Kunst, Werken, Religion, Ethik oder Musik. Individuelle Wünsche nehmen wir gerne auf.

Bei Interesse an einer Führung für Ihre Schulklasse nehmen Sie bitte zunächst persönlich Kontakt mit uns auf:

Unsere Schulprogramme finden Sie demnächst an dieser Stelle.

Angebote für Lehrkräfte

Überblicksführung mit Programmvorstellung

Sie interessieren sich für einen Museumsbesuch mit Schulklassen im Sudetendeutschen Museum? Für Lehrkräfte, Referendarinnen und Referendare bieten wir kostenfreie Überblicksführungen zur Dauer- und zur Sonderausstellung an. Darüber hinaus erfahren Sie mehr über unser museumspädagogisches Konzept.

Das Angebot findet vor Ort oder auf Wunsch auch via Videokonferenz statt.

Wenn Sie mit Ihrem Kollegium oder einer Seminargruppe an einer solchen Führung teilnehmen möchten, schicken Sie uns gerne Ihre Anfrage an:
nadja.schwarzenegger@sudetendeutsche-stiftung.de