Herzlich
willkommen
Herzlich
willkommen
Herzlich
willkommen
Herzlich
willkommen
Voriger
Nächster

Das neue Erlebnis namens Heimat

Das Sudetendeutsche Museum ist das zentrale Museum der deutschsprachigen Bevölkerung in den böhmischen Ländern. Seine Dauerausstellung spannt einen Bogen über 1100 Jahre Geschichte, Kunst- und Kulturgeschichte, dargestellt in authentischen Objekten aus seinen Sammlungen, auf einer Ausstellungsfläche von 1200 Quadratmetern.

Unter dem Leitbegriff „Heimat“ erzählt das Sudetendeutsche Museum vom Leben der Deutschen in Böhmen, Mähren und Sudetenschlesien, der heutigen Tschechischen Republik. Die Abteilung „Heimat!“ vermittelt eine Vorstellung der Landschaft und ihrer Bewohner im Zusammenspiel mit der kulturellen, religiösen und wirtschaftlichen Lebenswelt vor 1945. Unter dem Titel „Das Ende der Selbstverständlichkeiten“ folgt die Ausstellung den politischen und sozialen Entwicklungen des 19. Jahrhunderts bis hin zur Katastrophe des Zweiten Weltkrieges und der Vertreibung im 20. Jahrhundert. „Heimat?“, nun mit Fragezeichen, schildert den mühsamen Neubeginn und die Integration der Sudetendeutschen im Westen.

Über nationale und religiöse Grenzen hinweg prägte das Zusammenleben von Deutschen, Tschechen und Juden die Kultur der Heimat in Böhmen, Mähren und Sudetenschlesien. Das Sudetendeutsche Museum beleuchtet diese gemeinsame Heimat in ihren unterschiedlichen Facetten. Dabei entsteht das Bild einer beispielhaften Kulturlandschaft von gesamteuropäischer Bedeutung.

Das Sudetendeutsche Museum vermittelt wissenschaftliche Ergebnisse anschaulich und allgemein verständlich. Durch seine moderne, den Einsatz von Medien einbeziehende Gestaltung sowie den architektonisch herausragenden Museumsbau setzt es Akzente weit über die bayerische Landeshauptstadt München hinaus.

Highlights

Dauerausstellung

Faszinierende Exponate und moderne multimediale Stationen erzählen vom Leben der Sudetendeutschen. Mehr Informationen

Sonderausstellungen

In der Alfred Kubin-Galerie des Sudetendeutschen Hauses finden regelmäßig Sonderausstellungen statt.

Events & Veranstaltungen

Museumsfest: 15. – 17. Juli 2022
Lange Nacht der Museen: 15. Oktober 2022
Weitere Veranstaltungen

Führungen

Für Gruppen, Familien, Schulklassen und auf Wunsch auch Einzelbesucher.
Bitte melden Sie sich hier an.

Bildung & Vermittlung

Für Schulklassen aller Jahrgangsstufen bieten wir spannende Themen und Programme an. Jetzt informieren!

Heimatstuben

Besuchen Sie bequem von zu Hause digital und dreidimensional ausgewählte Heimatstuben.

Öffnungszeiten

Dienstag – Sonntag: 10.00 – 18.00 Uhr, letzter Einlass 17.30 Uhr
Montags geschlossen
Geschlossen am 24., 25. und 31. Dezember, 1. Januar sowie am Karfreitag

Tickets

Erwachsene: 5,00 €
Erwachsene ermäßigt und Gruppen (pro Pers.): 3,50 €
Kinder, Jugendliche, Studierende (unter 26 Jahren), Lehrkräfte bei Gruppen: freier Eintritt
Sonntags: 1,00 €

Jahreskarte: 15,00 € (nur im Online Ticket-Shop)
Führungen auf Deutsch: 5,00 € (Mindestbetrag pro Führung: 75€)
Führungen in Fremdsprachen: 7,00 € (Mindestbetrag pro Führung: 105€)

> Online Ticket-Shop

Kontakt

Sudetendeutsches Museum, Hochstraße 10, 81669 München
info@sudetendeutsches-museum.de
Telefon: +49 89 480003-37

Anfahrt

Mit der S-Bahn:
Auf der Stammstrecke mit allen Linien bis zur Haltestelle Rosenheimer Platz, Ausgang Gasteig / Muffathalle / Hochstraße

Mit dem PKW:
Parkmöglichkeiten im Parkhaus am Hotel Holiday Inn / Motorama (gebührenpflichtig)



Der Schutz Ihrer Daten ist uns wichtig!
Erst wenn Sie Statistiken Cookies zulassen werden wir die Karte von Google Maps anzeigen.

Barrierefreiheit

Das Museum ist barrierefrei zugänglich. Es bietet taktile Leitspuren, Tast- und Hörstationen. Die Museumstexte werden zum Anhören über den Mediaguide und in deutscher Gebärdensprache angeboten.

Media-Guide

Multimedia-Guide ist an der Rezeption verfügbar.

Hunde

Kleine Hunde und Blindenhunde dürfen im Hundewagen mitgebracht werden.

Hygienekonzept

Aktuell können Sie Ihren Besuch im Sudetendeutschen Museum ohne Infektionsschutz-bedingte Einschränkungen genießen. Das Tragen einer FFP2-Maske wird jedoch empfohlen.

Objekt des
Monats

Juni // Museum auf Rädern

In Böhmen wurde viel gebaut. Auch auf Rädern.
In der Dauerausstellung und bei einer
Sonderveranstaltung erfahren Sie mehr dazu.