... und vieles
mehr
... und vieles
mehr
... und vieles
mehr
Voriger
Nächster

Ihr Programm für 2022

Neben unserer Dauerausstellung bieten wir Ihnen immer wieder attraktive Events und Sonderausstellungen rund um Kultur und Geschichte der Sudetendeutschen an. Laden Sie hier Ihr Programmheft für 2022 herunter! 

Mai

15.05.2022

Internationaler Museumstag
10:00 – 18:00 Uhr

Büchertisch im Museumsfoyer
10:00 – 17:30 Uhr

Sand Art Performance mit Nadia Ischia
11:00 – 11:45 Uhr

Themenführung durch die Dauerausstellung: „Zwischen Himmel und Erde – Zur Religionsgeschichte Böhmens und Mährens“ mit Sammlungsleiter Klaus Mohr
12:15 – 13:00 Uhr

Themenführung durch die Dauerausstellung mit Kuratorin Eva Haupt: Pilsner Bier und Znaimer Gurken – sudetendeutsche Spezialitäten
13:00 – 14:00 Uhr

Sand Art Performance mit Nadia Ischia
14:00 – 14:45 Uhr

Sand Art Workshop mit Nadia Ischia
15:00 – 16:30 Uhr

Themenführung durch die Dauerausstellung mit Kuratorin Eva Haupt: Pilsner Bier und Znaimer Gurken – sudetendeutsche Spezialitäten
15:00 – 16:00 Uhr

Themenführung durch die Dauerausstellung: „Zwischen Himmel und Erde – Zur Religionsgeschichte Böhmens und Mährens“ mit Sammlungsleiter Klaus Mohr
16:00 – 16:45 Uhr

Sand Art Performance mit Nadia Ischia
17:00 – 17:45 Uhr

Das Sudetendeutsche Museum in München mit Freude entdecken: „Eine Prise Sand erzählt“ ist der Titel einer etwas anderen Geschichte über die Sudetendeutschen. In einem Workshop zeigt die Künstlerin Nadia Ischia zudem, wie die Kunstform Sand-Art zustande kommt und wie man selbst Sandkunst kreieren kann. Sonderführungen runden den Museumstag ab. Im Museumsfoyer werden antiquarische Bücher über das Sudetenland angeboten. Eine Fundgrube für jeden Interessierten! Und ein Schmankerl gibt es noch am darauffolgenden Montag: ein Vortrag über den „Brückenheiligen“. Mehr dazu lesen Sie im Pressebereich!

16.05.2022

Vortrag von Dr. Raimund Paleczek im Adalbert-Stifter-Saal: Johannes Nepomuk als „Brückenheiliger“

19:00 Uhr

Man kennt ihn von ungezählten Brücken in Bayern, in Böhmen und in ganz Europa: die Figur des heiligen Johann von Nepomuk. Sein Leben und die Umstände seines dramatischen Endes im 14. Jahrhundert bewirkten eine frühe Verehrung in Böhmen, in Europa und seit dem 18. Jahrhundert in der ganzen Welt. Ein Vortrag hierüber von Dr. Raimund Paleczek findet am Montag, 16. Mai, um 19 Uhr, im Adalbert-Stifter-Saal des Sudetendeutschen Hauses, Hochstraße 8, 81669 München, statt. Der Eintritt zu der Veranstaltung ist frei. Mehr dazu lesen Sie im Pressebereich!

Juni

10.06.2022

Kinderführung: Unterwegs! Vom längsten Motorrad der Welt und anderen Radgeschichten
11:00 – 12:00 Uhr

Im Sudetendeutschen Museum klingelt, brummt und summt es in den Pfingstferien! Bei dieser lustigen Kinderführung am Freitag, 10. Juni, um 11 Uhr, halten die Kinder zusammen mit der Museumspädagogin Nadja Schwarzenegger Ausschau nach allem, was sich dreht und was Menschen von A nach B bringt. Mehr dazu lesen Sie im Pressebereich!

Juli

14.-17.07.2022

„Allerley Feierei“. Großes Museumsfest
14.07.  – 17.07.2022

Das Sudetendeutsche Museum in München durfte pandemiebedingt leider nicht festlich eröffnet werden, daher wird dies an einem Wochenende nachgeholt, und zwar gleich als richtiges Museumsfest. Vier Tage lang bietet das Sudetendeutsche Museum in der Hochstraße 10 jede Menge Veranstaltungen für Groß und Klein, Jung und Alt. Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist an diesen Tagen frei!

Mehr dazu lesen Sie im Pressebereich.

14.07.2022

Ausstellungseröffnung: „Allerley kunststück“
19:00 – 21:00 Uhr

15.07.2022

Sonderausstellung „Allerley kunststück“. Reliefintarsien aus Eger
15.07.  – 04.12.2022

Die Stadt Eger brachte im 17. Jahrhundert ein einzigartiges Kunsthandwerk hervor: plastische Einlegearbeiten aus Holz, sogenannte Reliefintarsien. Die Ausstellung präsentiert diese seltenen, virtuos gearbeiteten Kunstkammerstücke in ihrem historischen und politischen Kontext. Mehr dazu lesen Sie im Pressebereich.

Elektro-Konzert mit Lasershow
20:30 – 24:00 Uhr

16.07.2022

Museumsrallye für Familien
10:00 – 14:00 Uhr

Puppentheaterspiel „Heute kocht der Kasperl“ mit Patrik Bothe (Kleines Theater im Pförtnerhaus)
11:00 – 12:00 Uhr

Puppentheaterspiel „Heute kocht der Kasperl“ mit Patrik Bothe (Kleines Theater im Pförtnerhaus)
14:00 – 15:00 Uhr

Böhmerwaldbund – Mitmachtänze für Kinder
16:30 – 17:45 Uhr

17.07.2022

Böhmischer Frühschoppen mit Sonderführungen
9:30 – 13:00 Uhr

Sonderführung im Museum
10:30 – 11:45 Uhr

Kuratorenführung durch die Ausstellung „Allerley kunststück“
10:45 – 11:45 Uhr

Sonderführung im Museum
11:00 – 12:15 Uhr

Sonderführung im Museum
11:30 – 12:45 Uhr

Offizieller Museumsfestakt
14:00 – 16:00 Uhr

Sonderführung im Museum
16:30 – 17:30 Uhr

Kuratorenführung durch die Ausstellung „Allerley kunststück“
16:30 – 17:30 Uhr

August

25.08.2022

Kuratorenführung durch die Ausstellung „Allerley kunststück“
17:00 Uhr

Bei dieser Sonderführung erhalten Kunstinteressierte einen Einblick in die aktuelle Sonderausstellung der Kuratorin Eva Haupt M.A. Die Führung ist kostenfrei.

Mehr dazu im Pressebereich!

September

05.09.2022 - 09.09.2022

Ferienspaß im Sudetendeutschen Museum – Ferienwoche für Kinder ab 6 Jahren
9:00 – 12:30 Uhr

Wir laden Kinder ab 6 Jahren herzlich zur Ferienwoche ins Sudetendeutsche Museum ein. Euch erwartet in dieser Woche jeweils von 9:00 bis 12:30 Uhr ein vielseitiges Programm: Ihr bekommt einen Blick hinter die Museumskulissen, erkundet die spannende Museumsarchitektur, baut selbst eigene Architekturmodelle und lernt, auf einer richtigen Leinwand zu malen. Außerdem lernen wir Rübezahl und jede Menge lustige Tiere im Museum kennen. Zwischendurch chillen wir gemeinsam auf der Museumsterrasse und genießen coole Kinderdrinks. Bei diesen und vielen anderen Programmpunkten lernt ihr spielerisch etwas über die Welt der Sudetendeutschen, um am Ende ein geheimnisvolles Rätsel zu lösen.

Das Angebot ist kostenfrei! Meldet Euch jetzt direkt bei uns an: nadja.schwarzenegger@sudetendeutsche-stiftung.de

Weitere Infos erhaltet ihr bei der Anmeldung.

Eure Anmeldung bezieht sich auf das gesamte Programm von Montag bis Freitag. Solltet Ihr nicht die gesamte Woche teilnehmen können oder wollen, bitten wir um Angabe bei Anmeldung.

Mehr dazu im Pressebereich!

 
22.09.2022

Kuratorenführung durch die Ausstellung „Allerley kunststück“
17:00 – 18:00 Uhr

Bei dieser Sonderführung erhalten Kunstinteressierte einen Einblick in die aktuelle Sonderausstellung der Kuratorin Eva Haupt M.A. Die Führung ist kostenfrei.

Mehr dazu im Pressebereich!

29.09.2022

Sonderführung für Lehrkräfte durch die Sonderausstellung „Allerley kunststück“
17:00 – 18:00 Uhr

Sie interessieren sich für einen Schulklassenbesuch im Sudetendeutschen Museum? Bei dieser Sonderführung erhalten Lehrkräfte einen Einblick in die aktuelle Sonderausstellung der Kuratorin Eva Haupt M.A. und Informationen zum museumspädagogischen Begleitprogramm durch Museumspädagogin Nadja Schwarzenegger M.A..

Die Führung ist kostenfrei.

Anmeldung unter anmeldung@sudetendeutsches-museum.de erwünscht.

Treffpunkt: Museumseingang

Mehr dazu im Pressebereich!

Oktober

15.10.2022

Lange Nacht der Münchner Museen
14:30 – 18:00 Uhr: Kinderprogramm mit Sand-Art-Aufführung und Workshops
18:00 – 1:00 Uhr: Abendprogramm

im Detail:

14:30   Sand-Art-Show „Eine Prise Sand erzählt“ (ca. 25 Min.) – ab 4 Jahren
15:30   Sand-Art-Workshop (ca. 30-40 Min.) – ab 4 Jahren
17:30   Sand-Art-Show „Eine Prise Sand erzählt“ (ca. 25 Min.) – ab 4 Jahren
19:00   Kuratorenführung durch die Sonderausstellung (max. 45 Min.)
20:00   Führung durch die Dauerausstellung (max. 60 Min.)
21:00   Laserspektakel im Museum (max. 10 Min.) – ab 8 Jahren
21:30   Führung durch die Dauerausstellung (max. 60 Min.)
22:00   Laserspektakel im Museum (max. 10 Min.) – ab 8 Jahren
22:15   Führung durch die Sonderausstellung (max. 45 Min.)
23:00   Laserspektakel im Museum (max. 10 Min.) – ab 8 Jahren
23:30   Führung durch die Dauerausstellung (max. 45 Min.)

Was passiert eigentlich nachts ins Museum? Zumindest in der einen Oktobernacht – am 15. Oktober – können Nachtschwärmer dies herausfinden. Das neu eröffnete Sudetendeutsche Museum darf bei der „Langen Nacht der Münchner Museen“ natürlich nicht fehlen. Dann können nämlich alle die Ausstellung bei Nacht entdecken. An dem Abend geht garantiert keiner früh zu Bett.

Hier geht es zum Download der Ankündigung bzw. des Nachberichts.

18.10.2022

Filmabend: DFC Prag
18:00 – 20:00 Uhr: Vorführung des Dokumentarfilms zum Deutschen Fußball Club Prag im Stifter-Saal

DFC Prag – die Legende kehrt zurück

1896 gründeten fußballbegeisterte Ruderer in Prag den Deutschen Fußballclub Prag. Sie schufen somit einen der stärksten Fußballclubs des kontinentalen Europas vor dem Ersten Weltkrieg. Der DFC beteiligte sich an der Gründung des Deutschen Fußballbundes und erreichte bei der ersten Deutschen Meisterschaft 1903 das Hamburger Finale, in dem er dem VfB Leipzig unterlag. Große Klubs wie Bayern München deklassierte er in diesen Jahren. Und auch in der Tschechoslowakei nach 1918 gehörte er zu den stärksten Klubs. Der DFC stellte auch immer wieder Spieler für die tschechoslowakische Nationalmannschaft. Als Klub der deutschsprachigen Prager Juden kam sein Ende 1939 mit der Entstehung des Protektorats Böhmen und Mähren. Seine Spieler und Funktionäre wurden von den Nazis verfolgt. Einige spielten Fußball in der sog. Ghetto-Liga in Theresienstadt. Nach dem Zweiten Weltkrieg war an eine Neugründung nicht zu denken. Erst 2016 konnte der Klub in Prag neugegründet werden. Er bietet heute Jugendfußball an und führt Projekte zur eigenen Geschichte durch. 

Der Dokumentarfilm „DFC – die Legende kehrt zurück“ erzählt von der großen Geschichte des Klubs, zeigt aber zugleich auch den heutigen Fußballverein. 

82 Minuten, deutsch-tschechisch mit Untertiteln

Mehr dazu im Pressebereich!

20.10.2022

Vortrag von Dr. Sybe Wartena im Stifter-Saal: Sieben Weltwunder und Wunder der Kunsttischlerei. Ein Egerer Kabinettschrank mit enzyklopädischem Programm
18:00 Uhr

Dieser Vortrag von Dr. Sybe Wartena stellt ein Highlight der Sonderausstellung vor. Die Teilnahme ist kostenlos.

Mehr dazu im Pressebereich!

29.10.2022

Kinderführung: Böhmische Sagen zum Gruseln und Staunen
16:00 – 17:30 Uhr

Wer ist Rübezahl? Was hat es mit dem kleinen Wassermann auf sich? Und wieso gibt es im Böhmerwald soviele Hexen? Das alles und vieles mehr finden wir zusammen im Museum heraus. Dabei lässt es sich beim gemeinsamen Vorlesen so richtig schön gruseln*. Kommt gerne in Euren schaurigsten Verkleidungen ins Museum.

Das Angebot ist kostenfrei!

Anmeldung unter: nadja.schwarzenegger@sudetendeutsche-stiftung.de

Museumspädagogin: Nadja Schwarzenegger M.A.

Treffpunkt: Museumseingang

*Kindern, die sich nicht so gerne gruseln, empfehlen wir stattdessen am Kinderferientag am 03.11.2022 teilzunehmen.

Mehr Infos hier im Download!

November

03.11.2022

Holzcollagen gestalten zur Ausstellung „Allerley kunststück“ – Kinderferientag für Kinder ab 6 Jahren
09:30 – 15:00 Uhr

Wir lassen uns von Tieren, Blumen und Figuren in Bewegung in der aktuellen Sonderausstellung „Allerley kunststück“ zu eigenen Ideen inspirieren und gestalten unsere eigenen Holzcollagen in Anlehnung an die Reliefintarsien. Dafür schneiden wir feine Holzfurniere in Form. Nebenbei lernen wir den sicheren Umgang mit Schere und Schneidemesser.

Das Angebot ist kostenfrei! 

Technik: Zeichnung und Holzcollage

Anmeldung über: nadja.schwarzenegger@sudetendeutsche-stiftung.de

Museumspädagogin: Nadja Schwarzenegger M.A.

Treffpunkt: Museumseingang

Mehr Infos hier im Download!

09.11.2022

Rübezahl-Tag (nicht nur) für Kinder
14:00 – 18:00 Uhr

Die Museumspädagogik des Sudetendeutschen Museums bietet Mitmachaktionen rund um das
Thema Rübezahl an.

Der Journalist und Buchautor Ralf Pasch präsentiert zudem die Wanderausstellung über den Berggeist Rübezahl, die er gemeinsam mit dem Deutschen Kulturforum östliches Europa in Potsdam realisierte. Sie gibt mit kurzen Texten, Fotografien und originellen Illustrationen der Zeichnerin Juliane Pieper Antworten auf die Fragen, wer Rübezahl eigentlich ist, wo er regiert und was der Berggeist mit Naturschutz zu tun hat. In einem kurzen Vortrag berichtet Ralf Pasch darüber, welche Geschichten sich Deutsche, Polen und Tschechen über Rübezahl erzählen, und liest einen Auszug aus seinem entstehenden Jugendbuch, das in einem literarischen Roadmovie moderne Versionen der Sagen und von Rübezahl bietet.

Die musikalische Umrahmung übernehmen Rübezahls Zwerge.

Eine Veranstaltung in Kooperation mit der Heimatpflegerin der Sudetendeutschen und der Stiftung
Kulturwerk Schlesien.

Mehr dazu im Pressebereich!

17.11.2022

Vortrag von Dr. Virginie Spenlé im Stifter-Saal: Reliefintarsien aus Eger für die fürstlichen Kunstkammern Europas
18:00 Uhr

Dieser Vortrag von Dr. Virginie Spenlé  beleuchtet die Intarsienausstellung aus kunsthistorischer Sicht. Interessante Zusatzinfos geben den Besuchenden einen noch besseren Blick, um die Egerer Intarsienkunst zu (be-)greifen. Die Teilnahme am Vortrag ist frei.

Mehr dazu im Pressebereich!

24.11.2022

Kuratorenführung durch die Ausstellung „Allerley kunststück“
17:00 Uhr

Bei dieser Sonderführung erhalten Kunstinteressierte einen Einblick in die aktuelle Sonderausstellung der Kuratorin Eva Haupt M.A. Die Führung ist kostenfrei.

Mehr dazu im Pressebereich!

26.11.2022

Böhmisch-Mährisch-Schlesischer Adventsmarkt
14:00 – 18:00 Uhr

Adventsrosen, Strohschmuck und Putzapfel:

Das Sudetendeutsche Museum beteiligt sich am Böhmisch-Mährisch-Schlesischen Adventsmarkt der Heimatpflegerin der Sudetendeutschen und bietet für Kinder und Familien von 14 bis 17 Uhr eine Adventswerkstatt zum Gestalten von selbstgemachtem Weihnachtsschmuck an. Kinder unter 6 Jahren bringen gerne ältere Geschwister oder eine erwachsene Begleitperson mit.

Mit Museumspädagogin Nadja Schwarzenegger M.A.

Der Adventsmarkt der Sudetendeutschen Heimatpflege präsentiert die Perlen des böhmischen, mährischen und schlesischen Kunsthandwerks.
 
Die Böhmerwälder Sing- und Volkstanzgruppe München übernimmt die musikalische Umrahmung.
Eine Veranstaltung in Kooperation mit dem Sudetendeutschen Museum, gefördert durch die Sudetendeutsche Stiftung.
 

Mehr dazu im Pressebereich!

26.11.2022

„Allerley kunststück“ – Workshop mit dem Künstler Clemens Söllner.
10:00 – 17:30 Uhr

Unter fachlicher Anleitung des Künstlers Clemens Söllner erhalten Sie bei diesem Tageskurs eine praktische Einführung in die faszinierende Technik der Intarsienkunst. 

Teilnahmekosten: 75 Euro, Ermäßigung für Schüler/Studierende möglich. Anmeldung erforderlich unter: info@sudetendeutsches-museum.de

Mehr dazu im Pressebereich und zum Download im Info-Flyer!

Dezember

02.12.2022 - 03.12.2022

Sudetendeutsche Dialoge: Ethnische Minderheiten und Volksgruppen Europas im Dialog
9:30 – 18:30 Uhr
9:00 – 13:00 Uhr

Das Sudetendeutsche Museum als Ort der Begegnung: Ethnische Minderheiten und Volksgruppen Europas treffen sich bei dieser Tagung unter dem Titel „Sudetendeutsche Dialoge“, um gemeinsam über ihre Situation zu diskutieren und sich dabei auszutauschen. Die Tagung besteht aus zwei Tagen (2. und 3. Dezember), die sich in der Hochstraße 8 in München abwickeln. Anhand ausgewählter Beispiele stellen sich geladene Volksgruppen am ersten Tagungstag vor und berichten über ihre museale Arbeit. Am zweiten Tagungstag diskurrieren sie über die Relevanz und die zahlreichen Herausforderungen in der Pressearbeit. An die Tagung schließt am 4. Dezember eine Kuratorenführung zur Ausstellung „Allerley kunststück. Reliefintarsien aus Eger“.

Weitere Informationen erhalten Sie in der Presseaussendung und in der anhängenden Datei.
Das Programm finden Sie hier.

04.12.2022

Kuratorenführung durch die Ausstellung „Allerley kunststück“
15:30 – 16:30 Uhr
17:00 – 18:00 Uhr

Bei dieser Sonderführung erhalten Kunstinteressierte einen Einblick in die aktuelle Sonderausstellung der Kuratorin Eva Haupt M.A. Die Führung ist kostenfrei.

Mehr dazu im Pressebereich!

17.12.2022

„E“ wie Engel – Workshop für Kinder ab 6 Jahren
15:00 – 17:00 Uhr

Hast Du schon mal einen Engel gesehen? Gemeinsam mit der Museumspädagogin machen wir uns im Sudetendeutschen Museum auf die Suche nach ihnen, denn jede Menge Engel freuen sich auf Deinen Besuch! Im Anschluss werden wir selbst kreativ und gestalten unsere ganz persönlichen Engel.

Das Angebot ist kostenfrei!

Technik: Papiercollage, Malen und Zeichnen

Altersempfehlung: Ab 6 Jahren. Jüngere Geschwister können gerne ebenfalls teilnehmen.

Anmeldung über: nadja.schwarzenegger@sudetendeutsche-stiftung.de

Museumspädagogin: Nadja Schwarzenegger, M. A.

Treffpunkt: Museumseingang

 

Bisherige Veranstaltungen

2022